Ganz Grein trifft sich beim SCHÖRGI

Wanderer, Radfahrer und Kulturbeflissene kommen vielleicht aus ganz unterschiedlichen Motiven In das Donaustädtchen Grein. Es gibt aber ein gemeinsames Ziel, das sie eint, die Cafe Konditorei Schörgi. Nun könnte man meinen es ist die Terrasse, mit dem Ausblick auf die Donau, die Sie anzieht.


Das natürlich auch. Grundsätzlich aber kommen sie alle wegen der süßen Kreationen des Konditormeisters Helmut Schörgi, die seiner Cafe Konditorei weit über die Region hinaus, einen hervorragenden Ruf bescheren. Schörgi versteht sich auf verführerische Torten und Kuchen ebenso wie auf die Komposition sündig-schokoladiger Pralinen.

 


Wofür „der Schörgi“ aber donauauf und donauab berühmt ist, sind seine erfrischenden Eisspezialitäten. Nur die besten Früchte, die im Strudengau und den umliegenden Regionen wachsen, finden ihren Weg in die fruchtigen Erfrischungen. Und erfinderisch ist Helmut Schörgi beim Eis genauso wie bei seinen anderen Kreationen: Das Repertoire des Hauses umfasst 90 verschiedene Eissorten, von denen jeweils 36 in
den Sommermonaten die Vitrine zieren. Und so manch „heißgelaufener“ Radfahrer und Wanderer kann sich nach diesem Hochgenuss wieder auf Betriebstemperatur herunterkühlen.


Cafe & Konditorei SCHÖRGI
Rathausgasse 2, A-4360 Grein
Tel. +43 (0)7268 /350-0

Öffnungszeiten:
Täglich von 7.00 bis zum letzten Gast